Artikel

Was die SPD heute von Hans Koschnick lernen könnte

Hans Koschnick ist gestorben. Er war nicht nur maßgeblich am Friedensprozess in Mostar beteiligt; er war auch von 1967 bis 1985 Bürgermeister meiner Heimatstadt Bremen. Und er war ein ganz maßgeblicher Einfluß für mich, um in die SPD einzutreten und auch in schwierigen Zeiten Mitglied zu bleiben.

Hans Koschnick, Senatspressestelle Bremen, CC BY-SA 2.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3066444

Hans Koschnick,
Senatspressestelle Bremen CC BY-SA 2.0 de

Von Hans Koschnick können wir als SPD heute eine Menge lernen. Am wichtigsten: Habe eine Position und vertrete diese, auch wenn es schwer ist. Denn so hat Koschnick die absolute Mehrheit 1983 errungen, als alle meinten , dass das unmöglich sei.

[Weiterlesen]

Artikel

Wie man einen Sultan richtig beleidigt – und warum ein Blick hinter die Kulissen lohnt

Schlecky Silberstein, der u.a. für die Böhmermann-Sendung Neo Magazin Royal schreibt, hat in seinem Blog einen wunderschönen Artikel mit dem Titel „Gefickt sei Deine Mutter – Eine Schmähritik an den türkischen Sultan von 1676“ geschrieben. Es geht dabei um einen herrlichen Brief, den Saporoger Kosaken angeblich dem osmanischen Sultan geschrieben haben und in dem sie ihn, gelinde gesagt, derbe beleidgen.

Lest den Artikel, bevor ihr hier weiterlest!

Schlecky Silberstein zitiert dieses (angebliche oder tatsächliche) Schmähgedicht so, wie es im Wikipedia-Artikel zitiert wird. Und das ist schon sehr, sehr witzig. Aber auf der Diskussionsseite des Wikipediaartikels findet sich eine, wie ich finde, noch bessere Version:

[Weiterlesen]

Artikel

What’s next, SPD?

Nach meinem Rant vom Wahlabend einige Überlegungen dazu, was m.E. als nächstes kommen muß:

  1. SPD-Beitragsmarken_anno_1923Raus aus der Großen Koalition. Ernsthaft. Und zwar nicht so, wie es dank der Mehrheiten auch möglich wäre, sondern durch Neuwahlen. Die SPD kann in dieser Koalition nichts gewinnen, sie wird nicht wahrgenommen als die Kraft, die die Probleme löst. Die Kanzlerin macht einen hervorragenden Job darin, die Erfolge dieser Koalition für sich zu beanspruchen, da kommen wir nicht mit.
    Also, Neuwahlen, die wir natürlich entsetzlich verlieren werden, die die “AfD” in den Bundestag bringen werden, und die zu einer Schwarz-Grün-Gelben Koalition führen werden. Das ist so, das gefällt mir nicht – aber glaubt wirklich jemand daran, dass bei der Wahl Ende 2017 irgendetwas besseres rauskommen wird für die SPD? So, wie wir derzeit dastehen, sollten wir wahrscheinlich noch nicht einmal mit einem eigenen Kanzlerkandidaten für 2017 antreten.
    Ja, das klingt etwas nach “Selbstmord aus Angst vor dem Tod”, und ich würde diesen Schritt auch nur dann gehen wollen, wenn die anderen Punkte (siehe unten) ebenfalls angegangen werden.Was wir brauchen ist eine Strategie, die als Ziel eine sozialdemokratische Kanzlerin in 2021 hat.

[Weiterlesen]

Artikel

15 Jahre Wikipedia – 50 mal: Das hättest DU auch gekonnt, oder?

Heute ist der 15. Geburtstag von Wikipedia. Mein erster Edit war am 14. Dezember 2004, ohne das ich mich noch recht erinnern kann, wie es dazu kam.

Wichtiger ist mir aber die untenstehende Liste: Das sind alle Artikel in der Wikipedia, die ich angelegt habe (unter meinen früheren Account NodWikipedia15_Animated_Mark_-_Englishutschke und später als Schreibvieh). Klickt ihr auf den Link, so könnt ihr den Artikel in der Fassung lesen, in der ich ihn damals eingestellt habe (denn die Wikipedia speichert tatsächlich alle Versionen eines Artikel ab, aber das ist eine tolle Sache für einen späteren Blogbeitrag)

[Weiterlesen]

Artikel

Schwarzfahrt nach Plötzensee

Es sind diese kleinen Meldungen, die kaum jemand beachtet. Wie heute, im Tagesspiegel. Da heisst es:
Schwarzfahren
Klar, denkt man sich da doch, Schwarzfahren ist Scheisse, ich zahle ja auch für mein Ticket, und wenn es teurer wird, dann wird das auch mehr Menschen abschrecken, auf Kosten der Allgemeinheit ohne Ticket zu fahren.

Das Problem ist nur: In der Konsequenz wird das sehr, sehr teuer für uns alle.

[Weiterlesen]

Artikel

Best of Twitter (2)

Ich mag diese Zusammenstellungen guter Tweets, wie sie zum Beispiel Anke Gröner und Don Dahlmann regelmässig zusammenstellen (wobei ich bei Don Dahlmann nicht sicher bin, ob er das noch tut). Und da ich gerade in Tweetdeck die Funktion “Collections” gefunden habe, mache ich das doch auch gleich mal. In Zukunft werde ich jeweils dann einen solchen Post erstellen, wenn ich zehn passende Tweets zusammen habe.

[Weiterlesen]

Artikel

Nicht die Datenspeicherung ist das Problem, sondern das Vorrats

Was ist eigentlich das Problem mit diese Vorratsdatenspeicherung, von der gerade so viel gesprochen wird? (Eine erste Einführung ins Thema bietet die Einleitung im entsprechenden Wikipedia-Artikel, weiter als bis zum Inhaltsverzeichnis braucht man aber nicht zu lesen….).

Photo by r2hox

Photo by r2hox

Mit der Vorratsdatenspeicherung können schwere Verbrechen aufgeklärt und damit weitere schwere Verbrechen (etwa durch Abschreckung potentieller Täter) verhindert werden. Ist das nicht ein guter Grund, die Daten zu speichern?

Nein, ist es nicht.

[Weiterlesen]